Vorschlag zur moodle-gestützten Reflexion einer LdL-Einheit

Die Schülerinnen und Schüler können Ihre Gedanken nach einer LdL-Einheit z.B. als Blog-Beitrag festhalten. Hierzu gebe ich heute meinen Schülern zwei „Grundgerüste“ vor:

1. Reflexion des lernenden Lehrers:

„Reflexion: per LdL
Heute habe ich meine erste eigene LdL-Einheit gehalten. Hier sind meine Gedanken dazu:

* Wie fühle ich mich?
* Was haben meine Mitschüler/innen heute gelernt?
* Was lief gut (Woran habe ich dies erkannt?)
* Was hat nicht (so gut) geklappt (Woran habe ich dies erkannt?)

2. Reflexion der Lernenden

Schreibt bitte einen Blog-Eintrag zu den Fragestellungen

* Was habe ich gelernt?
* Was hat noch nicht geklappt?
* Was fand ich besonders gut? (Woran habe ich dies erkannt?)

Um die Bündelung über die Schlagwort-Wolke zu gewährleisten sollte der Souffler ggf. Schlagworte vorgeben. Heute habe ich dies konkret benannt:

Als Schlagworte sollten auf jeden Fall LdL, HIM, Webserver, Zugriffsschutzangegeben werden.

Wie soll der Beitrag veröffentlicht werden? Ein öffentlicher Zugriff und dessen Auswirkungen sollte aber vorab thematisiert worden sein, soweit dieser vom moodle-System zugelassen wird.

Der Beitrag sollte auf „Alle auf dieser Webseite“ veröffentlicht werden. Falls ihr sicher seid, die ganze Welt von euren Gedanken in Kenntnis setzen zu wollen, könnt ihr auch auf „Alle (öffentlich)“ schalten.

Dies ist ein erster Entwurf. Wir werden sehen, ob dies praktikabel ist.

Advertisements

2 Responses to Vorschlag zur moodle-gestützten Reflexion einer LdL-Einheit

  1. Hallo,

    schöne Idee:

    Alternative Vorschläge:
    Forum mit der Funktion jeder kann ein Thema starten oder das optionale Feedback-Modul. Dieses hat den Vorteil, dass man das Schema mit Fragen abspeichern und wiederholt nutzen kann. Ähnliches auch mit der Datenbank-Aktivität möglich.

    • watueueh sagt:

      Hallo Ralf,

      welches Tool man einsetzen lässt ist vermutlich sehr stark von der Lerngruppe abhängig. Meine Vision ist ja immer noch ein leerer moodle-Kurs und vollberechtigte (verantwortliche) Schülerinnen und Schüler in der Dozentenrolle. Also LdL auch im Rollensystem eingestellt. Aber hier traue ich mich noch nicht dran, weil den SuS die Möglichkeiten von moodle meist noch nicht bewusst sind.

      Ich bin schon ganz gespannt wie sich die Erweiterung StudyNotes oder auch Mediabird genannt „anfühlt. Hier sieht es nach weniger Lehrerzentrierung und mehr Schülerzentrierung aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: