Ein Gedicht: „Das Jahr“

Meine Tochter hat ein Gedicht geschrieben. Es ist einfach zu schön, um es der Welt vorzuenthalten. Hier ist es:

Das Jahr

Die Tage sind gezählt
Bis der Frühling endlich kommt
Bunte Blumen noch viel mehr
Kommen aus ihren Verstecken her

Ist der Frühling dann vorbei
kommt der Sommer schon mit Eil‘
Die Sonne steht am Horizont
Glühende Hitze auf dem Sand

Der Sommer neigt sich dem Ende zu
Der Herbst! Der Sommer geht zur Ruh
Bunte, frohe Farbenpracht
sieht man, wenn die Herbstfarbe lacht

Doch der Herbst wird auch mal müd‘
Bis man dann den Winter sieht
Weiße Flocken fallen vom Himmel
Jeder Tag ein wirres Gewimmel

Ist der Winter dann zu Ende
Macht das Jahr noch eine Wende
Es fängt wieder von vorne an
Jetzt ist der Frühling wieder dran

M. Kröger, Juni 2009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: